Gremien & Mitwirkung

Als gemeinnütziger Verein ist die Initiative Qualitätsmedizin in verschiedenen Gremien organisiert: Oberstes Organ ist die Mitgliederversammlung, die den IQM Vorstand und Direktor:innen bestellt und den gesetzlichen Vorstand und die Geschäftsführung entlastet. Die inhaltliche Arbeit erfolgt über die drei IQM Fachausschüsse Indikatoren, Peer Review und Transparenz sowie über den Wissenschaftlichen Beirat.

Fachausschüsse

Die drei Fachausschüsse Indikatoren, Transparenz und Peer Review mit den dazugehörigen Lenkungsgruppen arbeiten dem Vorstand inhaltlich zu, bereiten Projekte vor und nach und entwickeln die IQM Qualitätsmethodik weiter. Expert:innen aus IQM Mitgliedskrankenhäusern, Fachgesellschaften und Kooperationspartnern arbeiten aktiv an der Weiterentwicklung der IQM Methodik. Die Fachausschüsse sind trägerübergreifend mit fachlichen Vertreter:innen der IQM Mitglieder besetzt. 

Fachausschuss Indikatoren

Der Fachausschuss Indikatoren ist verantwortlich für Umfang und Methodik der Ergebnismessung aus Routinedaten. Er begleitet die konsequente und transparente Weiterentwicklung der bei IQM verwendeten Indikatoren. Über eine Arbeitsgruppe werden Neu- und Änderungsvorschläge der bestehenden Qualitätsindikatoren sowie deren Zielwerten definiert und über den IQM Vorstand zur Anwendung vorgeschlagen. Expert:innenen, die im Fachausschuss Indikatoren zusammenarbeiten, sind Vertretungen aus Qualitätsmanagement, Medizincontrolling sowie medizinischen Leitungspositionen, die über  Erfahrungen der Ergebnismessung in der stationären Versorgung verfügen. 

Der Fachausschuss und die Lenkungsgruppe Indikatoren stehen unter der Leitung von Prof. Dr. Josef Zacher, Medical Advisor der Helios Health GmbH.

Fachausschuss Transparenz

Der Fachausschuss Transparenz definiert Umfang, Art, Zeitpunkt und Intervall der Publikationen der IQM Ergebnisse und legt IQM Standards für die gemeinsame Pressearbeit fest. Er ist verantwortlich für die einheitliche Publikation der Ergebnisse der IQM Mitgliedskliniken auf der klinikeigenen Website. Der gemeinsame Pressekodex der IQM Mitglieder sorgt für sachgerechte Ergebnispublikationen, die auf den Wettbewerb um beste medizinische Ergebnisse abzielen. Die fachlichen Experten sind die Verantwortlichen für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Marketing und/oder Qualitätsmanagement der Mitgliedskliniken.

Der Fachausschuss und die Lenkungsgruppe Transparenz werden von Prof. Dr. Jörg Martin, Geschäftsführer der Regionale Kliniken Holding RKH und Direktor im IQM Vorstand, geleitet.  

Fachausschuss Peer Review

Gegenstand der Arbeit des Fachausschusses Peer Review sind Konzeption, Planung und Durchführung der IQM Peer Reviews. Es werden IQM Standards und Regeln zum Ablauf der Peer Review Verfahren festgelegt und die Ergebnisse der Reviews strukturiert ausgewertet und aufgearbeitet. Vertreter im Fachausschuss sind verantwortliche Qualitätsmanager oder klinisch tätige Chefärzte bzw. Personen, die die fachliche Kompetenz und Akzeptanz in ihrem Hause besitzen, um Entscheidungen des Fachausschusses in ihrer Klinik umsetzen zu können. Zur Fachgruppe der Peers gehören Leitende Ärzte oder Pflegefachpersonen mit Leitungsaufgaben.

Prof. Dr. Jochen Strauß, Chefarzt Anästhesie und Perioperative Medizin am Helios Klinikum Berlin-Buch, ist Leiter des Fachausschusses und der Lenkungsgruppe Peer Review.

Das IQM Organigramm