Initiative Qualitätsmedizin

Routinedaten, Transparenz, Peer Review – im Interesse bester Medizin und Patientensicherheit.

In der Initiative Qualitätsmedizin (IQM) setzen sich seit 2008 Krankenhäuser aus Deutschland und der Schweiz für bessere medizinische Qualität ein. IQM hat das Ziel, die Behandlungsqualität zum Wohle der Patienten zu steigern. Dafür haben die IQM Mitglieder innovative und anwenderfreundliche Tools zur Qualitätsverbesserung auf der Basis kollegialer Unterstützung und Transparenz entwickelt.

Die IQM Mitglieder haben sich auf drei Grundsätze verständigt:

IQM wünscht einen guten Start ins neue Jahr

Leider wird die COVID-19-Pandemie auch weiterhin unser berufliches Handeln und unseren Alltag bestimmen und die Herausforderungen für das gesamte Gesundheitssystem und besonders für die Krankenhäuser bleiben groß.

Wir wünschen daher allen IQM Mitgliedern besonders viel Kraft und Durchhaltevermögen! Kommen Sie gut durch diese schwere Zeit, bleiben Sie optimistisch für ein gutes, besseres Jahr 2021 und vor allem:

Bleiben Sie gesund!

Ihr IQM Team

Medizinische Qualität messen, veröffentlichen und verbessern

In der Initiative Qualitätsmedizin engagieren sich länder- und trägerübergreifend derzeit rund 500 Krankenhäusern für mehr Qualität in der Medizin. In Deutschland und der Schweiz versorgen die IQM Mitglieder jährlich ca. 7,8 Mio. Patienten stationär. Das entspricht einem Anteil von 40 % in Deutschland und rund 35 % in der Schweiz.

Effekte der SARS-CoV-2 Pandemie auf die stationäre Versorgung von Januar bis November 2020

Bereits kurz nach dem Lockdown während der ersten Welle der COVID-19-Pandemie in Deutschland hat IQM aus der Analyse der §21 Routinedaten von zunächst 310 deutschen IQM Krankenhäusern zeigen können, welchen Einfluss die Pandemie auf das stationäre Leistungsgeschehen in seinen Mitgliedskrankenhäusern hatte. Im Rahmen der IQM Halbjahresauswertung haben 421 IQM Krankenhäuser erneut der Analyse ihrer Routinedaten zugestimmt. Die aggregierten Ergebnisse wurden an dieser Stelle bereits publiziert. Viele Kliniken haben der Möglichkeit zugestimmt, ihre §21 Daten monatlich analysieren zu lassen, um Informationen über das Leistungsgeschehen zu erhalten und auch den Verlauf der COVID-19-Situation in den Krankenhäusern ebenso transparent darstellen zu können. Die hier dargestellte Analyse umfasst 284 IQM Kliniken, die ihre Abrechnungsdaten bis Ende November 2020 geliefert haben.

Weiterführende Links zur COVID-19-Pandemie finden Sie hier.

Stellungnahme zu der missbräuchlichen Verwendung der Analyse der Effekte der SARS-CoV-2 Pandemie auf die stationäre Versorgung

IQM distanziert sich von Behauptung: „Die Analyse des Leistungsgeschehens in 421 IQM Mitgliedskrankenhäusern widerlegt eine COVID-19-Pandemie von nationaler Tragweite“

Am 26.10.2020 hat die Initiative Qualitätsmedizin e.V. eine Analyse der Effekte der SARS-CoV-2 Pandemie auf die stationäre Versorgung im ersten Halbjahr 2020 unter Einbezug der §21 Routinedaten aus 421 Mitgliedskrankenhäusern veröffentlicht.

„Mit der Auswertung der Routinedaten und der Veröffentlichung der Ergebnisse beteiligt sich IQM an der Förderung von Transparenz. Die Analyse zeigt, dass Routinedaten einen relevanten Beitrag zum Monitoring des Fallzahlverlaufs und Leistungsgeschehens in den Krankenhäusern leisten können.

IQM distanziert sich ausdrücklich davon, dass die Analyse genutzt wird, falsche Behauptungen zur COVID-19-Pandemie zu untermauern und die Relevanz sowie die Auswirkungen von COVID-19 zu verharmlosen.

Die Analysen dienen ausschließlich der transparenten Aufbereitung und Unterstützung unserer Mitgliedskrankenhäuser während der Pandemie. Sie dienen ausdrücklich nicht der Verleugnung des zunehmenden Infektionsgeschehens von Covid-19.“

Dr. Francesco De Meo, Präsident des Vorstandes IQM, 25.11.2020

 

Faktencheck der Rechercheplattform Correctiv

Krankenhausdaten: Nein, es werden nicht zwei Drittel der Corona-Toten ohne Virusnachweis gemeldet

 

Zu den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die IQM Bewertungssystematik lesen Sie im Mitgliederbereich.

IQM in Kürze

Rund 500 Krankenhäuser sind in der IQM Gemeinschaft organisiert, die sich für die Verbesserung ihrer medizinischen Behandlungsqualität einsetzen und voneinander lernen wollen. Der Verein ist offen für alle Akutkrankenhäuser, die sich verpflichten, diese Qualitätsmethodik verbindlich einzusetzen. Für ausführliche Informationen können Sie die IQM Präsentation herunterladen.

 

Informations en langue française

Cliquez ici pour aller sur le site en langue française

Unsere rund 500 Mitglieder im Überblick

Zur Listenansicht

Newsletter-Anmeldung

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich damit einverstanden.

IQM Newsletter

Sie möchten sich aktuell über die Arbeit von IQM informieren?  Viermal jährlich erscheint unser Newsletter, in dem wir über die neuesten Entwicklungen sowie die wichtigsten Veranstaltungen berichten.