Aktuelles & Termine

Aktuelle Meldungen

Berlin, 29.07.2022

Neue Mitglieder | KlinikumStadtSoest und ukrb - Universitätsklinikum Ruppin-Brandenburg

Das westfälische KlinikumStadtSoest nimmt seit Mai 2022 an IQM teil. Als Generationenkrankenhaus bietet das KlinikumStadtSoest alle medizinischen, pflegerischen und therapeutischen Einrichtungen unter einem Dach, angefangen von der Geburtshilfe bis zum Zentrum für Altersmedizin. Jährlich werden rund 17.000 Patient:innen stationär und 30.000 ambulant versorgt.

Seit dem 1. Juli 2022 ist das Universitätsklinikum Ruppin-Brandenburg Mitglied bei IQM. Das Schwerpunktkrankenhaus sichert eine interdisziplinäre Komplettversorgung in Nord-Brandenburg und arbeitet im engen Verbund mit der Medizinischen Hochschule Brandenburg. Mehr als 2.400 Mitarbeitende versorgen jährlich ca. 26.000 Patient:innen.

 

Berlin, 17.05.2022

5. QMR-Kongress – Das Gesundheitswesen mutig neu gestalten

Wir blicken zurück auf den 5. QMR-Kongress, der – in gemeinsamer Organisation des AOK-Bundesverbands und IQM – am 10. und 11. Mai 2022 stattgefunden hat. Unter dem Motto „Versorgungsqualität gestalten“ wurden in über 40 Vorträgen aktuelle Themen, Einblicke in verschiedenste Bereiche des Gesundheitswesens und Standpunkte präsentiert sowie mit den Teilnehmenden sowohl live vor Ort als auch im digitalen Stream diskutiert. Wir möchten uns bei allen Referierenden, Moderator:innen und ganz besonders auch den knapp 300 Teilnehmenden herzlich für den anregenden Austausch bedanken.

In seinem Grußwort zur Eröffnung des Kongresses wünschte Dr. Francesco De Meo, Präsident des Vorstandes bei IQM, allen Teilnehmenden vor allem Mut. Mut und die Motivation, neue Wege zu gehen und notwendige Veränderungen im Gesundheitswesen voranzutreiben.

„Wir wollen die Menschen mit bestmöglicher Qualität behandeln. Wir messen deshalb Qualität aus Routinedaten, sind transparent. Und wir verbessern die Qualität in einem Peer Review Verfahren. So einfach ist das Bekenntnis der IQM Mitglieder. Auch heute bei diesem QMR-Kongress werden Sie Mut und Motivation erfahren,“ so De Meo.

In den darauffolgenden beiden Tagen haben die Fachexpertinnen und Fachexperten Impulse gegeben, um die Qualität und Struktur der Krankenhausversorgung neu zu denken und weiterzuentwickeln. Es gab Sessions und Podiumsdiskussionen unter anderem zu den Themen Corona-Krise und deren Auswirkungen, qualitätsbasierte Kapazitätsplanung auf Basis von Routinedaten, PROM und Verbesserung der Qualität durch Wettbewerb.

Wir freuen uns schon jetzt auf Ihre Teilnahme am 6. QMR-Kongress!

Untenstehend finden Sie einen Überblick zur bisherigen Medienresonanz zum 5. QMR-Kongress:

 

Berlin, 15.02.2022

Neue Mitglieder im Januar 2022

Seit 1. Januar 2022 nimmt die KKRN Katholisches Klinikum Ruhrgebiet Nord GmbH bei IQM teil. Mit vier Betriebsstätten und 29 medizinischen Fachabteilungen zählt das KKRN zu den größten Klinikgesellschaften im nördlichen Ruhrgebiet. Jährlich werden knapp 33.000 Patient:innen stationär sowie 50.000 ambulant behandelt. Fast 3.000 Mitarbeitende sind am KKRN tätig.

Der RoMed Verbund – Kliniken der Stadt und des Landkreises Rosenheim – ist ebenfalls seit 1. Januar 2022 Mitglied bei IQM. In den vier kommunalen RoMed Kliniken in Bad Aibling, Prien am Chiemsee, Rosenheim und Wasserburg am Inn stehen gut 1.000 Betten zur Verfügung. Rund 3.000 Mitarbeitende versorgen jährlich etwa 50.000 Patient:innen stationär und 90.000 ambulant.

Als weiteres neues Mitglied nimmt das Klinikum Hann. Münden seit Januar 2022 bei IQM teil. Das Klinikum bietet ein umfangreiches medizinisches Leistungsspektrum im Bereich der Grund- und Regelversorgung einerseits sowie spezialisierter Fachabteilungen andererseits. 431 Mitarbeitende versorgen pro Jahr über 7.500 Patient:innen stationär und über 6.600 ambulant.

 

Berlin, 11.11.2021

Neue Mitglieder im 3. Quartal 2021

Im 3. Quartal 2021 sind zum 1. Juli der Elisabeth Vinzenz Verbund mit zwölf Standorten, das Deutsche Herzzentrum Berlin, das Klinikum Altenburger Land sowie fünf weitere Standorte der Insel Gruppe AG bei IQM Mitglied geworden.

Der Elisabeth Vinzenz Verbund ist mit zwölf Krankenhäusern in sieben Bundesländern Mitglied bei IQM. Als einer der größten katholischen Trägerverbünde in Deutschland versorgt der Elisabeth Vinzenz Verbund mit über 3.500 Betten und mehr als 9.500 Mitarbeitern jährlich rund 165.000 Patienten.

Das Deutsche Herzzentrum Berlin behandelt angeborene Herzfehler und erworbene Herzerkrankungen aller Schweregrade, bei Patienten aller Altersgruppen. In der gemeinnützigen Stiftung des bürgerlichen Rechts werden in 213 Betten jährlich rund 8.000 Patienten vollstationär und rund 23.500 ambulant versorgt.

Im Klinikum Altenburger Land an der Schnittstelle zwischen Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt versorgt ein Team von über 800 Mitarbeitern jährlich rund 19.000 Patienten stationär und 23.000 ambulant.

Auch fünf weitere Standorte der Insel Gruppe AG sind neu bei IQM Mitglied: die Spitäler Aarberg, Riggisberg, Münsingen und Tiefenau sowie das Spital und Altersheim Belp. Die Insel Gruppe, zu der auch das Inselspital Universitätsspital Bern gehört, ist das größte medizinische Versorgungssystem in der Schweiz. Über 10.000 Mitarbeiter versorgen jährlich rund 860.000 Patienten.

Die Klinik für MIC – Minimal Invasive Chirurgie nimmt seit September 2021 bei IQM teil. Die MIC Klinik ist seit zwei Jahren ein Haus der Johannesstift Diakonie. Als Pionier der minimal-invasiven Chirurgie ist sie seit fast 25 Jahren Vorreiter dieser spezialisierten OP Methode. Mit aktuell 64 Betten nimmt die MIC jährlich über 7.000 Operationen mit einer OP-Auslastung von über 90% vor.

 

Berlin, 16.02.2021

Stellungnahme zu der missbräuchlichen Verwendung der Analysen der Effekte der SARS-CoV-2 Pandemie auf die stationäre Versorgung 2020

IQM distanziert sich von Behauptung: „Die Analysen zum Leistungsgeschehen in den IQM Mitgliedskrankenhäusern widerlegen eine COVID-19-Pandemie von nationaler Tragweite“

Bereits seit Ende des ersten Lockdowns veröffentlicht die Initiative Qualitätsmedizin e.V. Analysen zu den Effekten der SARS-CoV-2 Pandemie auf die stationäre Versorgung in den Mitgliedskrankenhäusern unter Einbezug der §21 Routinedaten.

https://www.initiative-qualitaetsmedizin.de/covid-19-pandemie

„Mit der Auswertung der Routinedaten und der Veröffentlichung der Ergebnisse beteiligt sich IQM an der Förderung von Transparenz. Die Analysen zeigen, dass Routinedaten einen relevanten Beitrag zum Monitoring des Fallzahlverlaufs und Leistungsgeschehens in den Krankenhäusern leisten können.

IQM distanziert sich ausdrücklich davon, dass diese Analysen genutzt werden, falsche Behauptungen zur COVID-19-Pandemie zu untermauern und die Relevanz sowie die Auswirkungen von COVID-19 zu verharmlosen.

Die Analysen dienen ausschließlich der transparenten Datenaufbereitung und Unterstützung unserer Mitgliedskrankenhäuser während der Pandemie. Sie dienen ausdrücklich nicht der Verleugnung des zunehmenden Infektionsgeschehens von Covid-19.“

Dr. Francesco De Meo, Präsident des Vorstandes IQM, 16.02.2021

Faktencheck der Rechercheplattform Correctiv

Krankenhausdaten: Nein, es werden nicht zwei Drittel der Corona-Toten ohne Virusnachweis gemeldet
 

Faktencheck des BR

Krankenhaus-Zahlen: Sind die Jahre 2020 und 2019 vergleichbar?

 

Berlin, 24.11.2020

Qualitätsmonitor 2020 - Qualität im Gesundheitssystem: Fokus Notfallversorgung

Der von Gesundheitsstadt Berlin, der Initiative Qualitätsmedizin (IQM) und dem Wissenschaftlichen Institut der AOK (WIdO) herausgegebene Qualitätsmonitor 2020 greift auch in der aktuellen Ausgabe relevante Qualitätsthemen aus stationärer und sektorenübergreifender Versorgung auf. Schwerpunkt der aktuellen Ausgabe ist die Notfallversorgung - Fachbeiträge zum Stand der politischen Reformdiskussion und bundesweite Qualitätsdaten liefern die Impulse für die Diskussion über die Qualität und die Weiterentwicklung der prästationären und stationären Notfallversorgung.

F. Dormann/J. Klauber/R. Kuhlen (Hrsg). Qualitätsmonitor 2020. Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft (Berlin). 428 Seiten, erscheint ca. 15.12.2020

Download Qualitätsmonitor 2020 (PDF, 28 MB)

Veranstaltungen und Termine

August 2022

  • In diesem Monat gibt es keine Termine

September 2022

  • 10

    Tag der Ersten Hilfe

    Veranstaltung

    10.09.2022

  • 17

    Internationaler Tag der Patientensicherheit

    Veranstaltung

    17.09.2022

  • 27

    Allgemeine IQM-Informationsveranstaltung

    Veranstaltung

    27.09.2022, 10:00 Uhr-12:30 Uhr

    Teilnahme:
    Webmeeting

    Veranstalter:
    IQM e.V.

    Hinweis:
    Für neue Mitglieder und Interessenten

     

  • 29

    Weltherztag

    Veranstaltung

    29.09.2022

Oktober 2022

  • 12

    Tag der Notfallpflege/ Nottfallschwester

    Veranstaltung

    12.10.2022

  • 16

    World Restart a Heart Day

    Veranstaltung

    16.10.2022

November 2022

  • In diesem Monat gibt es keine Termine

Dezember 2022

  • 01

    Welt-AIDS-Tag

    Veranstaltung

    01.12.2022

Januar 2023

Newsletter-Anmeldung

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich damit einverstanden. *