Sprachen:

Qualitätsergebnisse
Neuro-Spine-Center GmbH

G-IQI 5.0 Stand: 15.04.2017
Jahr 2015
Jahr 2016

IQM Qualitätsindikatoren

Leseanleitung

Ergebnisse Vorversion

QSR-Mehrjahresergebnisse

Für einige IQM Mitgliedskliniken liegen mit Stand Mai 2017 noch keine aktuellen QSR-Mehrjahresergebnisse vor, darunter:
  • neue IQM Mitgliedskliniken, die nach der zuletzt durchgeführten QSR-Auswertung beigetreten sind
  • Mitgliedskliniken, die aufgrund geringer Fallzahlen zu den Tracern keine Ergebnisse liefern
  • Schweizer Mitgliedskliniken, für die sektorenübergreifende Ergebnisse in der Schweiz analog zum QSR-Bericht (D) leider nicht zur Verfügung stehen

Qualitätsbericht

IQM
Zielwert

Quelle

Die Referenzwerte bzw. Zielwerte leiten sich aus folgenden Quellen ab:
  1. Statistisches Bundesamt, tiefgegliederte Diagnosedaten der Krankenhauspatienten 2014 als Berechnungsgrundlage für die klinikindividuellen Erwartungswerte.
  2. FDZ der statistischen Ämter des Bundes und der Länder, DRG-Statistik 2014. Eigene Berechnungen.
  3. Quelle 1 und Quelle 2.
  4. Zielwert entnommen aus: Kaiser D (2007) Mindestmengen aus thoraxchirurgischer Sicht. Chirurg, 78(11):1012-1017

IQM
Durchschnittswert

Fallzahl

Die IQM Mengeninformation (Gesamt) wird als Durchschnittswert und in Klammern als Median angegeben.

Klinik
Ist-Wert

Fallzahl

Klinik
Erwartungswert

Der Erwartungswert beinhaltet die erwartete Sterblichkeit unserer Patienten aufgrund ihrer Alters- und Geschlechtsverteilung und ist nur bei den Indikatoren angegeben, bei denen Vergleichszahlen des Bundesdurchschnitts die Berechnung erlauben.

SMR

Die SMR (standardized mortality ratio) ist der Quotient aus beobachteter Sterblichkeit (Durschschnittswert) und dem Erwartungswert.
Alle auf-/zuklappen

Operationen an den Bauchorganen

Große Operationen am Dick- und Enddarm (Kolon und Rektum)

Patienten mit Colitis ulcerosa oder Morbus Crohn

Mengeninformation

2

112,3 (68)

39.079

3

Erkrankungen von Knochen, Gelenken und Bindegewebe

Operationen der Wirbelsäule

Operationen an der Wirbelsäule und am Rückenmark (ohne lokale Schmerztherapien)

Mengeninformation

2

325,3 (164)

97.577

327,5 (183)

100.537

1307

1335

Todesfälle bei 'einfachen' Bandscheibenentfernungen

< 0,032%

1

0,031%

8 von 25.514

0,031%

8 von 25.476

0,000%

0 von 361

0,000%

0 von 348

Anteil der Komplikationsfälle bei 'einfachen' Bandscheibenentfernungen

Beobachtungswert

1

0,51%

131 von 25.514

0,59%

150 von 25.476

0,00%

0 von 361

0,00%

0 von 348

Lokale Schmerztherapie an der Wirbelsäule (ohne andere Wirbelsäulenoperation)

Mengeninformation

2

119,9 (46)

35.132

118,2 (50)

34.515

241

94

Patienten mit Behandlung von Wirbelsäulenerkrankungen als Hauptdiagnose ohne Operation oder lokale Schmerztherapie

Mengeninformation

2

210,1 (163)

71.850

211,3 (176)

72.470

25

9

Ausgewählte Aufenthaltsdauern

Ausgewählte Aufenthaltsdauern

Verweildauer in Tagen aller Patienten

ohne Psychiatrie und Frührehabilitation

Information

1

6,0

34.965.327 von 5.803.974

5,9

34.951.953 von 5.921.446

2,2

3.500 von 1.573

2,2

3.170 von 1.439

Zusatzinformationen

Zusatzinformationen

Anteil der Patienten in den G-IQI Indikatoren

ohne Psychiatrie

Information

1

45,0%

2.644.935 von 5.881.191

45,2%

2.718.202 von 6.010.128

100,0%

1.573 von 1.573

99,9%

1.438 von 1.439