Zurück zur Homepage
Wissenschaftlicher Beirat der Initiative Qualitätsmedizin erweitert

Wissenschaftlicher Beirat der Initiative Qualitätsmedizin (IQM e.V.) erweitert

Der IQM Vorstand hat den Wissenschaftlichen Beirat des Vereins erweitert. Für eine Amtszeit von 3 Jahren werden neben Vertretern der bei IQM aktiven Trägergruppen zukünftig auch externe Experten und Interessensvertreter aus dem Gesundheitsbereich den IQM Vorstand beraten.

Vorsitzende des Wissenschaftlichen Beirats sind Prof. Ralf Kuhlen (Geschäftsführer Medizin der Helios Health GmbH), Dr. Jens Schick (Vorstand der Sana Kliniken AG) und Prof. Peter C. Scriba (ehem. Direktor Med. Klinik Innenstadt der Universität München).

Weitere Beiratsmitglieder sind:

Vertreter der IQM Trägergruppen

freigemeinnützig:

Prof. Stephan Timm, Chefarzt der Klinik für Chirurgie und Ärztlicher Direktor des Malteser Krankenhauses St. Franziskus Hospital Flensburg

international:

Prof. Claudia Steurer-Stey, Abteilungsleiterin «Chronic Care» Universität Zürich (ab 2019)

öffentlich-rechtlich:

Prof. Jörg Martin, Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsleitung der Regionale Kliniken Holding RKH GmbH

privat:

Dr. Heidemarie Haeske-Seeberg, Bereichsleitung Qualitätsmanagement und klinisches Risikomanagement der Sana Kliniken AG

universitär:

Prof. Udo X. Kaisers, Vorstandsvorsitzender und Leitender Ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums Ulm

Externe Fachexperten

Prof. Boris Augurzky, Leiter des Kompetenzbereichs „Gesundheit“ am RWI – Leibniz Institut für Wirtschaftsforschung

Prof. Maria Eberlein-Gonska, Mitglied des Ausschusses Qualitätssicherung der Bundesärztekammer und Leiterin des Zentralbereichs Qualitäts- und Medizinisches Risikomanagement an der Carl Gustav Carus Universität Dresden

Prof. Claus-Dieter Heidecke, Ärztlicher Vorstand der Universitätsmedizin Greifswald und Beisitzer im Vorstand des Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V.

Jürgen Klauber, Geschäftsführer des Wissenschaftlichen Instituts der AOK

Dr. Stefan Etgeton, Senior Expert Bertelsmann Stiftung, Programm Versorgung verbessern – Patienten informieren

Andreas Westerfellhaus, Staatssekretär Bundesministerium für Gesundheit und Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung

 

Die Initiative Qualitätsmedizin e.V. (IQM)
Die Initiative Qualitätsmedizin (IQM) ist ein Zusammenschluss von Krankenhäusern aus Deutschland und der Schweiz, deren Ziel die Verbesserung der medizinischen Behandlungsqualität in Krankenhäusern und ein offener Umgang mit Fehlern ist. Die teilnehmenden Krankenhäuser haben sich auf die Anwendung dreier Grundsätze verständigt: Qualitätsmessung mit Routinedaten, Veröffentlichung der Ergebnisse und die Durchführung von Peer Reviews. IQM arbeitet seit 10 Jahren kontinuierlich an der Weiterentwicklung von Methoden, um seinen Mitgliedern innovative und anwenderfreundliche Instrumente zur Verbesserung ihrer Behandlungsqualität bereitzustellen. Derzeit sind über 450 Krankenhäuser Mitglied in der Initiative Qualitätsmedizin. Zusammen versorgen die Mitglieder aktuell jährlich ca. 7,2 Mio. stationäre Patienten, dies entspricht einem Anteil von 40% in Deutschland und 22% in der Schweiz.

 

Kontakt:
IQM Initiative Qualitätsmedizin e.V.
Alt-Moabit 104, 10559 Berlin

Tel.: +49 30 7262152-0
E-Mail: info@initiative-qualitaetsmedizin.de