IQM Initiative Qualitätsmedizin

„Qualitätsmanagement mit Routinedaten bedeutet eine echte Entlastung für die Ärzte. Sicher liegt hierin auch der Grund, dass bereits zum Start der Initiative Qualitätsmedizin so viele Klinikträger und Krankenhäuser dabei sind“ Prof. Dr. med. Dr. h.c.
Axel Ekkernkamp,
Ärztlicher Direktor und Geschäftsführer Unfallkrankenhaus Berlin

Kampagne: lebensrettende Maßnahmen

Kampagne: lebensrettende Maßnahmen

Bei einem plötzlichen Herz-Kreislauf-Stillstand  zählt jede Sekunde – daher ist es wichtig, dass viele Menschen wissen, was im Notfall zu tun ist.

Um Aufklärungsarbeit zu leisten, beteiligen sich viele der IQM Mitgliedskliniken seit Jahren an der „Woche der Wiederbelebung“ oder an dem in 2018 erstmals ausgerufenen „World Restart a Heart Day“. Sie bieten Schulungen und Informationsveranstaltungen zu Wiederbelebungstechniken an, die jeder einfach erlernen und dann auch anwenden kann.

 

Jeder kann ein Leben retten

Die Woche der Wiederbelebung wird initiiert vom Berufsverband Deutscher Anästhesisten e.V., der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin e.V. sowie der Stiftung Deutsche Anästhesiologie. Sie steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Gesundheit und findet vom 16.-22. September 2019 statt. Der erstmals 2018 ausgerufene World Restart a Heart Day wird als weltweite Initiative unter dem Dach des International Liaison Committee on Resuscitation (ILCOR) fortgesetzt und findet künftig jährlich am 16. Oktober statt.

 

Beteiligung der IQM Kliniken – Was ist die Idee?

Die Initiative Qualitätsmedizin unterstützt diese Aktivitäten und ruft auch dieses Jahr ihre Mitgliedskliniken dazu auf, an der Woche der Wiederbelebung oder dem World Restart a Heart Day teilzunehmen. Die IQM Mitgliedskliniken aus Deutschland und der Schweiz führen im Rahmen der Woche der Wiederbelebung oder am World Restart a Heart Day eine Veranstaltung durch, um Menschen in einfachen Maßnahmen zur Wiederbelebung zu schulen. Die Mitgliedskliniken nutzen ihre Netzwerke vor Ort und besuchen im Zeitraum Mitte September bis Mitte Oktober ein Unternehmen oder eine öffentliche Einrichtung und führen dort eine Aktion zur Vermittlung der Reanimationstechnik durch.  

 

Was können wir mit der Aktion erreichen?

Durch eine gebündelte Kommunikation können wir gemeinsam eine größere Aufmerksamkeit für das Thema erzielen. Indem wir die Größe des IQM Netzwerks nutzen, können wir eine mediale Aufmerksamkeit auf breiter Ebene erreichen und zeigen, dass die IQM Mitgliedskliniken sich engagieren und Verantwortung übernehmen. Die Veranstaltungen werden dokumentiert (z.B. mit Fotos, Videos, Presseberichten etc.) und an IQM gemeldet. IQM sammelt die Aktionen aller Kliniken, kommuniziert und multipliziert die Botschaft.

 

Ihre Unterstützung ist gefragt

Um die zahlreichen Aktionen der IQM Mitgliedskliniken gemeinsam der Öffentlichkeit zu kommunizieren, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. Bitte teilen Sie Ihre Vorhaben mit uns und melden Sie geplante Veranstaltungen, damit wir die Aktivitäten für die IQM Webseite und die Presse aufbereiten können. Wir bitten Sie um Meldung Ihrer geplanten Aktion bis spätestens 10. September 2019 per E-Mail. Wir freuen uns, wenn Sie uns im Nachgang Fotos, Videos oder Presseberichte zusenden.

Bei Fragen steht Ihnen das Referat Transparenz gern zur Verfügung:

Meike Reimann, Tel. +49 30 7262 152-158

meike.reimann@initiative-qualitaetsmedizin.de

 

JETZT AKTION MELDEN

 

Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie, uns nur Material mit vollständigem Urhebernachweis zu senden. Mit der Zusendung erklären Sie sich mit einer Veröffentlichung auf der IQM Webseite sowie der Verwendung des Materials bei IQM Veranstaltungen einverstanden.

 

Wo gibt es Materialien und weitere Informationen?

Poster, Flyer (auch mehrsprachig) und weiteres Infomaterial zum Download finden Sie auf diesen Webseiten:

Woche der Wiederbelebung 

World Restart a Heart Day (deutsch)

World Restart a Heart Day (international)