IQM Initiative Qualitätsmedizin

„Qualitätsmanagement mit Routinedaten bedeutet eine echte Entlastung für die Ärzte. Sicher liegt hierin auch der Grund, dass bereits zum Start der Initiative Qualitätsmedizin so viele Klinikträger und Krankenhäuser dabei sind“ Prof. Dr. med. Dr. h.c.
Axel Ekkernkamp,
Ärztlicher Direktor und Geschäftsführer Unfallkrankenhaus Berlin

Neue Mitglieder | Weitere Krankenhäuser der Klinik Hirslanden AG

Neben der Hirslanden Klinik Zürich, Hirslanden Klinik St. Anna Luzern und Hirslanden Klinik Aarau nehmen 11 weitere Krankenhäuser (Klinik Beau-Site Bern; Klinik Permanence Bern; Salem-Spital Bern; AndreasKlinik Cham Zug; Klinik Am Rosenberg Heiden; Clinique Bois-Cerf Lausanne; Clinique Cecil Lausanne; Klinik Birshof Münchenstein, Basel; Klinik Belair Schaffhausen; Klinik Stephanshorn St. Gallen; Klinik im Park Zürich) der Klinik Hirslanden AG seit März 2013 an IQM teil. Die Klinik Hirslanden AG versorgt jährlich rund 88.600 Patientinnen und Patienten stationär.

In mittlerweile über 245 Krankenhäusern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen die IQM Mitglieder jährlich rund 4 Mio. Patienten stationär. In Deutschland liegt ihr Anteil an der stationären Versorgung bei rund 19 %, in Österreich bei 15 % und in der Schweiz bei ca. 16 %.